Die Entfernung der Brust- und Bauchhaare mit IPL – endlich keine Stoppeln mehr

Eine beliebte Körperstelle für die Haarentfernung bei Männern ist der Brust- und Bauchbereich. Die Rasur ist ein vielgenutztes Mittel, um den Haaren den Kampf anzusagen. Die Haare am Oberkörper sind oft sehr dick und wenige Stunden bis Tage nach dem Rasieren fühlt sich die Haut stoppelig und nicht mehr glatt an.

Die dauerhafte Haarentfernung mit IPL verspricht lebenslange Haarfreiheit nach nur wenigen Anwendungsterminen. In diesem Beitrag beantworten wir Ihnen drei Fragen rund um das Thema der Haarentfernung an Brust und Bauch und versuchen Ihnen so Ihre Unsicherheiten zu nehmen.

Für wen ist IPL geeignet?

IPL alleine funktioniert nicht bei jedem Menschen. Ob IPL die richtige Methode für Sie ist, hängt von den Eigenschaften Ihrer Haut und Ihres Haars ab. Der optimale Typ für das Verfahren hat helle Haut und dunkle Haare. Dann wird das Licht optimal in die Melanin-haltige Haarwurzel geleitet und kann diese zerstören.

Es gibt jedoch auch Geräte, die mit einem zusätzlichen Feature ausgestattet sind. Diese zusätzliche Funktion heißt RF (Radiofrequenzstrom). Alle Geräte bei der Beauty Lounge Kassel haben dieses Feature.

RF beginnt dort, wo IPL an seine Grenzen stößt. Es macht die dauerhafte Haarentfernung auch für Menschen mit roten, grauen oder blonden Haaren möglich.

Was unterscheidet IPL von Enthaarungsmethoden?

Die Anwendung mit intensiv pulsierendem Licht (IPL) ist streng genommen keine Enthaarungsmethode, sondern eine Methode zur dauerhaften Haarentfernung. Während Enthaarungsmethoden die Haut nur kurzfristig von ihren Haaren befreien, bekämpft IPL das Haarwachstum an der Ursache, dem Haarfollikel und sorgt dafür, dass keine weiteren Haare mehr produziert werden können.

Die Rasur hält, wie die Verwendung von Enthaarungscreme, 1-2 Tage an, das Waxing und Sugaring 3-5 Wochen, ebenso das Zupfen der Härchen. Bei IPL beginnt der Haarausfall nach 7-14 Tagen und nach der abgeschlossenen Behandlung (8-10 Sitzungen) wachsen keine Haare mehr nach.

Für den Rest Ihres Lebens müssen Sie sich keine Sorgen mehr um Ihre Körperbehaarung machen.

Weil das Gerät über die Haut gleitet und nicht stoppen muss, kann eine vergleichsweise große Hautstelle zügig behandelt werden. Das bedeutet für Sie eine große Zeitersparnis. Die Haut ist außerdem weniger gereizt als beim Rasieren oder Waxing und erholt sich insgesamt schneller. Kleine Rötungen nach der Behandlung sind normal und verschwinden innerhalb weniger Minuten wieder.

Wie anspruchsvoll ist Nachsorge und was muss ich beachten?

So wie Sie Ihre Haut auf Ihren Termin vorbereiten, darf auch die Nachsorge nicht zu kurz kommen. Sie wissen nicht, worauf Sie vor der Behandlung achten müssen? Lesen Sie hier  unsere Hinweise zur Vorbereitung:  https://bl-kassel.de/behandlungen/haarentfernung/.

Für ein optimales Ergebnis müssen ein paar Dinge für die Zeit der ersten 24 Stunden nach der Behandlung beachtet werden:

  • keine Saunabesuche
  • kein Chlorwasser
  • kein zu heißes Duschen

Am Tag des Termins sowie am Folgetag kann die Haut noch etwas empfindlich sein und reagiert manchmal mit Reizungen auf äußere Einflüsse. Versuchen Sie deshalb bitte auf zu große Hitze und Chemikalien zu verzichten.

In den Sommermonaten und wenn Sie sich generell viel in der Sonne aufhalten, empfehlen wir Ihnen das Eincremen der Brust und des Bauchs mit einer Feuchtigkeitscreme, die Sonnenschutz bietet. Ein Lichtschutzfaktor von 15 ist das Mindeste, gerne auch höhere Werte. Während der Behandlungszeit ist der Eigenschutz der Haut vermindert, was sie lichtempfindlicher macht. Sie benötigt intensiven Schutz.

Abgesehen von den oben genannten Punkten, haben Sie keine Einschränkungen. Sie können Tragen was Sie wollen und Ihre Haut wie gewohnt pflegen.

Haben Sie noch Fragen? Melden Sie sich bei uns! Wir nehmen uns gerne Zeit für ein Beratungsgespräch und sprechen Empfehlungen aus. Sie erreichen uns unter folgender Telefonnummer: 0561 / 503 322 40 oder hinterlassen uns Ihr Anliegen im Kontaktformular: https://bl-kassel.de/contacts/.

Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, Sie Wünsche oder Verbesserungsvorschläge haben, freuen wir uns über Ihre Meinung und den Austausch in den Kommentaren.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben