Methodenvergleich: Dauerhafte Haarentfernung und Rasur

Die herkömmliche Methode der Rasur wird immer öfter von schonenderen Methoden abgelöst. Warum das so ist und welche Nachteile die Rasur im Gegensatz zur dauerhaften Haarentfernung und der Enthaarung durch Warmwachs hat, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Methoden der Haarentfernung – Welche ist die beliebteste?

Der Wunsch nach Haarfreiheit ist präsent und noch heute aufgrund gesellschaftlicher und persönlicher Ideale weit verbreitet. Ebenso groß sind die Möglichkeiten, um diesen Wunsch zu erfüllen.

Im Allgemeinen unterscheidet man zwischen depilierenden und epilierenden Verfahren. Zur Depilation gehören das Rasieren und die Anwendung einer Enthaarungscreme, zur Epilation gehören Waxing, Sugaring, das Entfernen der Haare mit einem Bindfaden und das Zupfen. Seit Kurzem gibt es außerdem Methoden zur dauerhaften Haarentfernung. Diese Lichttherapien verwenden Impulse und dringen damit tief in die Haut ein, um das Haarwachstum an der Ursache zu bekämpfen.

Aus Befragungen geht hervor, dass die meisten Frauen (51%) in den Jahren 2016 bis 2019 zur Haarentfernung einen Nassrasierer benutzten. Das Rasieren ist also nach dem Epilieren mit einem Epiliergerät und der Haarentfernungscreme die beliebteste Methode der Haarentfernung (Quelle: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/171591/umfrage/art-der-haarentfernung-bei-frauen/).

Informationen zum Hautzustand bei regelmäßiger Rasur

Das regelmäßige Rasieren ist eine beliebte Enthaarungsmethode. Aus diesem Grund lohnt sich der Blick auf den Hautzustand vor und nach der Rasur sowie bei der Benutzung verschiedener Pflegeprodukte.

Wird die Schutzbarriere meiner Haut bei der Rasur zerstört?

Auf diese Frage gibt es keine Pauschalantwort und der Begriff „zerstören“ ist sehr absolut. Deshalb: Ob die Haut Schaden davonträgt, ist abhängig von der verwendeten Klinge, den Produkten, der Rasiertechnik und der Häufigkeit der Anwendung. Außerdem sind der „Startzustand“ der Haut und ihre Grundsensibilität entscheidend.

So kann es selbst bei korrekter Anwendung mit scharfer Klinge und hautberuhigenden Lotionen zu Trockenheit, Rötungen und Ausschlägen kommen.

Die Vor- und Nachteile einer dauerhaften und nicht-dauerhaften Haarentfernung

Bevor sich jemand zum Schritt der dauerhaften Haarentfernung entscheidet, hat er im Normalfall bereits mehrjährige Erfahrung mit mindestens einer Enthaarungsmethode gemacht. Was sie alle gemeinsam haben: Die Haare kommen nach unterschiedlichen Zeitspannen zurück.

Anders ist das bei Methoden der dauerhaften Haarentfernung wie IPL, SHR oder RF. Darüber haben wir bereits mehrere Artikel geschrieben, einen davon finden Sie hier.

Springen wir zu den wichtigsten Vor- und Nachteilen der unterschiedlichen Herangehensweisen:

dauerhafte Haarentfernungnicht-dauerhafte Haarung
Vorteile- nicht schmerzhaft
- Die Behandlung ist nach 8–10 Terminen abgeschlossen.
- verhältnismäßig günstig (auf die Gesamtzeit gerechnet)
- zu Hause anwendbar
- sofort sichtbare Ergebnisse
Nachteile- nachhaltig- je nach Methode unangenehm bis schmerzhaft
- Die Behandlung muss so lange fortgesetzt werden, wie die Haarfreiheit erwünscht ist.
- teuer
- Weil laufend neuer Müll produziert wird (alte Klingen, Wachsreste etc.)
- nicht nachhaltig

Die Liste ließe sich noch weiter führen, aufgrund des begrenzten Platzes haben wir uns jedoch auf die Hauptaspekte begrenzt. Der Kostenfaktor ist je nach Methode und Regelmäßigkeit variabel. Wer jedoch laufend haarfreie Haut haben möchte, wird bei nicht-dauerhaften Verfahren Einiges investieren müssen.

Auch der Punkt der Nachhaltigkeit hängt von der Methode ab. Rasierer gelten grundsätzlich durch den hohen Klingenverschleiß und die Plastikfassung nicht als besonders umweltfreundlich. Es gibt jedoch auch hier Alternativen: Der Rasierhobel ist meist aus Metall gefertigt, hält bei guter Pflege ein Leben lang und die Einlegeklingen kommen ebenfalls ganz ohne Plastik aus.

Die Vielzahl an Möglichkeiten kann für Informationssuchende zunächst fordernd sein. Wir hoffen, dass wir Ihre Fragen beantworten und Sie sich mit diesem Artikel einen Überblick verschaffen konnten.

Möchten Sie dauerhaft haarfreie Haut und denken über eine Behandlung nach? Buchen Sie noch heute einen Termin https://bl-kassel.de/contacts/ oder rufen Sie uns unter folgender Telefonnummer an: 0561 / 503 322 40.

Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, Sie Wünsche oder Verbesserungsvorschläge haben, freuen wir uns über Ihre Meinung und den Austausch in den Kommentaren.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben